Beratung & Buchung: 07725 9165-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:30 bis 18:00

Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Goldenes Prag & Südmährens Schönheiten - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.07.2019 - 21.07.2019
Preis:
ab 995 € pro Person

Wer in Mittel- und Osteuropa auf Schatzsuche geht, der braucht nicht lang suchen, um sein Glück zu finden. Und wer anfängt zu zählen, wird mit den Superlativen an Kunstschätzen nicht mehr fertig. Wo sonst strahlen prunkvolle Burgen oder Paläste mit schönen Hauptstädten um die Wette? In der Region Südmähren sind alte Traditionen tatsächlich noch lebendiger Bestandteil des täglichen Lebens. Die von Generation zu Generation überlieferten Bräuche und Zeremonien können Sie als gelebte Folklore überall wahrnehmen. Genießen Sie den Anblick der sehr unterschiedlichen Landschaften und Orte, lernen Sie die Aromen und den Geschmack der Speisen und des Weines kennen und begleiten uns auf eine eindrucksvolle Reise!
 

1. Tag: Anreise Prag
(ca. 580 km / Abreise ca. 6 Uhr)

Herzlich willkommen in Prag, dem ersten Ziel Ihrer Reise. In der wunderschönen tschechischen Hauptstadt angekommen, beziehen Sie Ihr Hotelzimmer.

2. Tag: Stadtrundgang Prag & Bierabend
Willkommen zum Stadtrundgang durch Prag. Sie gehen durch die malerischen Gassen der Altstadt, am Altstädter Rathaus mit der astronomischen Aposteluhr vorbei zum Wenzelsplatz und entdecken das traumhafte Prag auf besondere Weise.
Neben dem „normalen“ Altstadtrundgang“ beinhaltet Ihre Tour eine Fahrt in der historischen Straßenbahn, die Ihnen viele Facetten von Prag näherbringt. Der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung. Den heutigen Abend lassen Sie bei einem Bierabend mit einem 3-Gang-Abendessen und Musik in einem urigen Prager Lokal ausklingen.

3. Tag: Prager Burg & Olmütz
Auf dem Prager Burgberg finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Moldau-
metropole in unmittelbarere Nähe zueinander. Schauen Sie sich diese heute in Ruhe an. Bereits beim Durchqueren des auffallenden Tors beginnt Ihr Burgerlebnis.
Zunächst durchwandern Sie die unterschiedlichen Burghöfe, passieren den Sitz des Staatspräsidenten und krönen Ihren Weg dann mit dem Anblick des gotischen Veitsdomes, der einfach beeindruckend ist. Der Besuch endet mit einem Talspaziergang. Danach verabschieden Sie sich von Prag und fahren weiter nach Olmütz. Das in vielerlei Hinsicht für Sie interessante Olmütz (Olomouc) hat eine bedeutende Stellung als Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum in Mähren. Während Ihres Besuches zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die schönsten Ecken und Sehenswürdigkeiten von Ölmütz, was übrigens „Kahler Berg“ bedeutet. Auf Ihrem Programm stehen u.a die schöne Altstadt, der Wenzelsdom, das Rathaus mit einer astronomischen Uhr und die Dreifaltigkeitssäule. Hotelbezug und Abendessen.

4. Tag: Ostmähren & Kostprobe Sliwowitz
Heute entdecken Sie die Schönheiten von Ostmähren. Hier treffen Sie auf der einen Seite auf die Bergspitzen der Mährischen Walachei und auf der anderen Seite auf flache Ebenen der Hanna-Region, die Sie in den Bann ziehen werden. Weiterfahrt nach Zlin, der Stadt der Schuhe. Hier haben die Gebrüder BATA das weltbekannte Schuhimperium gegründet, das schon sehr lange zu den bekanntesten Unternehmen gehört. Was hier aber wirklich besonders ist, ist ein Schuhmuseum mit u.a. der Rekonstruktion der Schuhe von Ötzi, die aus Bären und Hirschledern mit Lindenbast und Heu hergestellt wurden. Da Mähren nicht nur für das hervorragende Bier und leckere Weine bekannt ist, sondern auch den Obstbrand namens Sliwowitz herstellt, müssen Sie unbedingt die Distillery in Vizovice besichtigen. Natürlich darf eine Kostprobe vom Sliwowitz nicht fehlen - Prost und zum Wohl!

5. Tag: Kremsier & Lednice
Dieser Tag versetzt Sie zunächst in die Barockzeit zurück. Sie fahren in die Stadt Kromeriz (Kremsier), wo Sie einem der schönsten Gärten Mährens einen Besuch abstatten. Der herrliche Schlossgarten gilt als für diesen Teil Europas charakteristisches Beispiel barocker Gartenbaukunst und bietet eine Ausstellung der lebendigen Natur und ein Aquarium. Weiter geht es zum Schloss Lednice in der gleichnamigen Stadt. Nicht ohne Grund gehört das Schloss zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Tschechiens: Kunstvolle geschnitzte Holzdecken und ein wunderschönes Mobiliar zieren das prunkvolle Innere, außerhalb lädt Sie ein französischer Garten mit interessanten Ornamentformen zum Spazieren ein. Freuen Sie sich abends auf ein Abendessen im historischen Weinkeller mit Weinprobe und Musikunterhaltung im Raum Lednice.

6. Tag: Schönste Burgen & Quargelkäse
Heute geht es zuerst zur märchenhaften Burg Bouzov (Busau), eine der schönsten Burgen in Tschechien. Die märchenhafte Architektur der monumentalen Burg dient oftmals als Filmkulisse – wie z.B. für Prinzessin Fantaghiro mit Mario Adorf. Ihr nächstes Ziel ist die Quargelkäse-Fabrik in Lostice (Loschitz) bei Olmütz. Haben Sie bereits von der tschechischen Käsesorte „Quargel“ gehört? Es handelt sich um stark aromatischen Käse, lassen Sie sich in die Geheimnisse der Produktion einweihen und nutzen Sie die Gelegenheit, einige Proben mit nach Hause zu nehmen. Den Tag runden Sie mit einem Besuch der Burg Usov (Mährisch Aussee) ab. Im Besitz der Herren von Boskovice wurde die Burg durch Heirat Eigentum der Liechtensteiner, nach einer vernichtenden Feuerbrunst von 1812 wurde das Schloss erneuert und der englische Park angelegt.

7. Tag: Brünn & Budweis
Sie verlassen Olmütz und reisen weiter nach Brünn, die zweitgrößte Stadt Tschechiens, malerisch am Zusammenfluss von Svratka und Svitava gelegen. Der Freiheitsplatz, den Sie sich nach Ihrer Ankunft zuerst anschauen sollten, bildet das Stadtzentrum. Von ihm führen drei bekannte Straßen zu den schönsten Ecken der pittoresken Altstadt, die bei Besuchern sehr beliebt ist und auch Ihnen bestimmt gefällt. Der Kapuzinerplatz und das sich dort befindliche ehemalige Kloster sind wie die Festung Spilberk, die majestätisch auf einer Anhöhe thront, weitere Sehenswürdigkeiten von Brünn.Nach der Stadtführung und einer individuellen Mittagspause fahren Sie weiter nach Budweis, wo Sie am frühen Abend ankommen. Nach dem Abendessen im Hotel können Sie noch ein wenig durch die Altstadt von Budweis schlendern.

8. Tag: Heimreise
(ca. 620 km – Rückkehr ca. 20 Uhr)
Ihre spannende und ereignisreiche Reise geht zu Ende und Sie kehren in Ihren Heimatort zurück.
 

Hotels Südmähren

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    995 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1145 €

Hotels Südmähren

Bei diesen 4* Hotels (4* Hotel NH in Prag; 4* Hotel Clarion Congress in Ölmütz; 4* Hotel Clarion Congress in Budweis) handelt es sich um sehr gute und relativ zentrale Häuser der gehobenen Mittelklasse; alle komfortabel eingerichteten
Zimmer verfügen über Klimaanlage, TV, Minibar, große
Restaurants, Bar oder Aufenthaltsraum.

Bei dieser Reise gilt Stornostaffel "E" und eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk