Beratung & Buchung: 07725 9165-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:30 bis 18:00

Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Sizilien – Schatzkammer im Mittelmeer - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
07.06.2019 - 16.06.2019
Preis:
ab 1295 € pro Person

Das Land der Sonne, Traumstrände und antike Städte – eine Kombination der Superlative! Herrliche Buchten, ein tiefblaues Meer, eindrucksvolle Kulturdenkmäler und eine spektakuläre Natur mit dem höchsten Vulkan Europas – der Ätna, majestätisch und schön, ist er weithin zu Sehen und beherrscht das Landschaftsbild. Die größte Insel im Mittelmeer erwartet Sie! Abenteuer, Kunst, Kultur, Zitronen und Dolce Vita – erleben Sie sonnige Tage auf dieser abwechslungsreichen Insel. Genießen Sie den Anblick der üppigen Vegetation und die Gastfreundschaft der Südländer.
 

1. Tag: Anreise Genua
(ca. 580 km / Abreise ca. 5 Uhr)

Durch die Landschaften Oberitaliens reisen
Sie an die ligurische Küste nach Genua. In einem netten Lokal werden Sie bereits zum Abendessen erwartet, bevor die Einschiffung folgt. Um 23 Uhr verlässt die Fähre nach Sizilien das Festland.

2. Tag: Seetag & Ankunft Palermo
Nach einem entspannten Tag auf See
erreichen Sie gegen 19 Uhr den Hafen von Palermo. Nach der Ausschiffung bringt Sie unser Bus nach kurzer Fahrtzeit in Ihr Hotel. Es folgen der Zimmerbezug und das Abendessen.

3. Tag: S. Angelo Muxaro & Agrigent
Ihr örtlicher Reiseleiter erwartet Sie
bereits. Durch das grüne Hügelland
Siziliens erreichen Sie das kleine Dorf
S. Angelo Muxaro. Der Besuch des Ortes beginnt bei einer Hirtenfamilie, hier kosten
Sie den hausgemachten Ricotta-Käse. In der kleinen Bäckerei von Maria machen Sie eine Pause, um im Holzofen gebackenes Brot und Mandelgebäck zu probieren. Anschließend bummeln Sie durch die Gassen und treffen auf Zi Caluzzu, einen alten Handwerker, der aus Schilfrohren und Palmzweigen Körbe und Figuren flechtet. Auf Ihrem Weg nach Agrigent, an der Südküste, folgt ein Stopp auf einem
Hof, wo die einheimischen Familien einen mit kleinen Mittagsimbiss mit regionalen, typischen Produkten vorbereitet haben. Nachmittags bleibt Ihnen Zeit für einen Strandbummel, bevor Sie gegen Abend Ihr Hotel in Agrigent beziehen.

4. Tag: Tal der Tempel & Ragusa
Freuen Sie sich am Vormittag auf das Tal der Tempel. Der Name „Tal“ verwirrt hier, denn die Tempel stehen auf einem
Felsgrat oberhalb des Tals. Großartige Ruinen aus der Antike sind hier zu bestaunen. Von hier fahren Sie durch den meist kargen Süden der Insel in die Provinzhauptstadt Ragusa. Bummeln Sie durch die kleinen Gässchen und genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick. Die „Chiesa di S. Maria delle Scale“ sowie
die des „Purgatorio“ gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Ragusas und beeindrucken durch ihre Bauweise. Hotelbezug und Abendessen.

5. Tag: Modica & Noto
Zunächst erreichen Sie Modica, eine Perle des Barock. Die Häuser scheinen ineinander verschachtelt an den Felswänden zu kleben, noch heute bildet vielfach der Fels die natürliche Wand. Zu den sehenswertesten Kirchenbauten zählen sicher der „Duomo di San Pietro“, auf dessen breiter Freitreppe zwölf majestätische Apostelstatuen thronen, ebenso wie der fünfschiffige Duomo San Giorgio. Die Hauptgeschäftsstraße, der Corso Umberto, wird von barocken Palazzi mit kunstvollen Dekorationen und verschnörkelten Balkonen flankiert. Die vielen kleinen Gassen laden zum Flanieren ein. Bei einer heißen “Cioccolata Modicana” oder einer “Granita” lassen sich prima die unzähligen leckeren “Dolci” probieren. Weiter geht es zur nahegelegenen „Cava d‘Ispica“, eine 13 km lange Schlucht mit interessanten Höhlengräbern, griechischen Nekropolen und christlichen Katakomben. Nach so viel Kultur erfahren Sie anschließend bei einem Mandelbauer, wie die Mandeln verarbeitet werden und natürlich darf eine Kostprobe nicht fehlen. Weiter geht es nach Noto. Diese Stadt wurde nach einem Erdbeben ein zweites Mal in Terrassen angelegt. Der Corso Emanuele durchzieht die Stadt als Hauptstraße und hier finden Sie drei monumentale Plätze: die barocke Kirche San Domenico, eine antike Herkules-Statue; einen wunderschönen Dom mit Barockfassade, die sehenswerte Kirche und das Kloster „Santissima Salvatore“ und viele Sehenswürdigkeiten, die beindrucken und lange in Erinnerung bleiben.

6. Tag: Riposto, Randazzo & Raum Taormina
Vorbei an Syrakus und Catania gelangen Sie nach Riposto. Jetzt heißt es umsteigen: mit dem Schienenbus geht es um den Ätna bis in den Raum Randazzo. Gemächlich bringt Sie der Zug auf die Westseite des Vulkans, wo Sie am Bus schon zur Weinprobe erwartet werden. Anschließend vollenden Sie die Umfahrung des Ätna und erreichen Taormina. Die Stadt in prachtvoller Lage auf einer Terrasse 250 m hoch über dem Meer, wird vom mächtigen Bergkegel des Ätna überragt und zählt als schönster Ort der Insel. Vom griechischen Theater erschließt sich Ihnen ein sehr schöner Ausblick auf den
Vulkan. Hotelbezug in Giarini Naxos und Abendessen.

7. Tag: Auf den Spuren des Paten & Strandbummel
Es geht in die Landschaften um Taormina, als erstes erreichen Sie Savoca. Das malerische Bergdörfchen kann auch gleich mit zwei Attraktionen aufwarten. In den Katakomben des Kapuzinerklosters sind in Wandnischen die Mumien der einstigen Würdenträger des Ortes ausgestellt. Außerdem diente der Ort als Schauplatz für Francis Ford Coppolas Mafia-Epos „Der Pate“. Zeitungsausschnitte und Fotos in der „Filmbar“ Vitelli sowie ein Coppola-Denkmal erinnern noch heute an die Dreharbeiten im ehemaligen Filmort. Nachmittags bleibt Ihnen noch einmal etwas Zeit für einen Strandbummel, bevor Sie im Anschluss in Castelmola eine skurrile Bar besuchen. Hier erwarten Sie besondere Ausblicke, Sie werden überrascht sein und diesen Aufenthalt sicherlich genießen!

8. Tag: Raum Taormina & Palermo
Vorbei an Catania und Blutorangen-Plantagen, erreichen Sie Enna. Nach einem kurzen Stopp in der höchsten Stadt der Insel geht es in die sizilianische Hauptstadt Palermo. Auch diese Stadt ist reich an Monumenten und Bauwerken aller Epochen und Völker, die in den letzten Jahrhunderten die Stadt beherrschten. Für Freunde des Bizarren ist die Kapuzinergruft im gleichnamigen Kloster sehenswert. Dort finden sich die eindrucksvoll mumifizierten Leichen tausender Gläubiger und Mönche. Am Abend Einschiffung auf die Fähre zurück nach Genua und um 23 Uhr heißt es wieder „Leinen los“.

9. Tag: Auf See & Heimreise über Nacht
Nach einem Tag auf See, legt die Fähre um 19 Uhr wieder in Genua an und gegen 20 Uhr werden Sie noch einmal in einem Lokal zum Abendessen erwartet. Im Anschluss heißt es Heimreise und über Nacht gelangen Sie zurück in Ihren Heimatort.

10. Tag: Heimkehr
(ca. 580 km / Rückkehr ca. 9 Uhr morgens)

Morgens erreichen Sie mit tollen Eindrücken und vielen schönen Erinnerungen Ihren Heimatort.
 

  • Komfortable Busfahrt
  • Reisebegleitung ab 25 Personen
  • 2 x Abendessen in Genua (07.06.+15.06.)
  • 1 x Fährüberfahrt Genua-Palermo & retour
  • 2 x Übernachtung in Doppelkabinen „innen“
  • 2 x Frühstück an Bord
  • 6 x Übernachtung im 4*Hotel
  • 6 x Halbpension
  • 1 x Ausflugsprogramm (wie beschrieben)
  • 6 x örtliche Reiseleitung (3.-8. Tag)
  • 1 x Probe lokaler Produkte & kl. Mittagsimbiss
  • 1 x Eintritt „Tal der Tempel“
  • 1 x Schokoladenprobe
  • 1 x Besuch Mandelbauer inkl. Probe
  • 1 x Fahrt mit der „Circumetnea“- Bahn
  • 1 x Mittagsimbiss inkl. Weinprobe am Ätna
  • 1 x Eintritt gr. Theater
  • 1 x Likörprobe inkl. Aperitif
  • 1 x Eintritt Normannenpalast
  • Kurtaxe
  • Reiserücktrittsversicherung

Fahrplanänderungen durch die Reederei und Hoteländerungen vorbehalten

 

Hotels Sizilien

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1295 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 10.03.2019
    1256 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1435 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 10.03.2019
    1392 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zuschlag Doppelkabine „aussen“ p. P.
    50 €
  • Zuschlag Einzelkabine „innen“ p. P.
    55 €
  • Zuschlag Einzelkabine „aussen“ p. P.
    135 €

Hotels Sizilien

Sie wohnen in komfortablen Hotels der 4*-Kategorie. Alle Zimmer verfügen über modernen Komfort, teilweise mit TV und Minibar.

Bei dieser Reise gilt Stornostaffel "E" und eine Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk