Beratung & Buchung: 07725 9165-0

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:30 bis 18:00

Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Schönheiten Südpolens: Breslau – Tschenstochau – Krakau – Riesengebirge - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.06.2019 - 15.06.2019
Preis:
ab 765 € pro Person

Verlieben Sie sich in die Schönheiten Polens! Wer anfängt zu zählen, wird mit den Superlativen osteuropäischer Kulturschätze nicht mehr fertig. Und trotzdem ist das alles, was die klassischen Schauplätze ausmacht, nur ein Bruchteil dessen, was in Polen und der unbeschreiblich vielfältigen Natur geboten wird. Man nehme herrlich restaurierte Altstädte, prachtvolle Kirchen, idyllische Plätze am Wasser, einen Schuss landestypischen Flairs und schon hat man alle Zutaten, die in Südpolen in perfekter Mischung vorhanden sind. In der Vergangenheit machte das Riesengebirge dem Schwarzwald Konkurrenz, heute erlebt es in diesem Punkt wieder eine wahre Renaissance. Die Heimat des sagenumwobenen Rübezahls hat sich ihren Reiz bewahrt. Gehen Sie mit uns auf eine interessante Entdeckungsreise und überzeugen sich selbst.
 

1. Tag: Anreise Breslau
(ca. 860 km / Abreise ca. 6 Uhr)

Über Nürnberg, Dresden, Bautzen und Görlitz gelangen Sie nach Breslau (Wroclaw). Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag: Stadtführung Breslau (Wroclaw) & Trebnitz (Trzebnica) & Leubus (Lubiaz)
Eine sehr interessante Stadtführung in Breslau steht heute als erstes auf dem Programm. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen u.a. die sehenswerte Altstadt und die Dom-
Insel, „Ostrow Tumski“, einem Komplex, der zu den schönsten gotischen Baudenkmälern Europas gehört. Im Hauptgebäude der Universität finden Sie in der „Aula Leopoldina“ unvergleichliche Malereien, die Sie beeindrucken werden. Im Anschluss bringt Sie Ihr Bus zur Basilika in Trebnitz, einem der wichtigsten Wallfahrtsorte Schlesiens und in der schönen Kleinstadt Leubus wird Ihnen bei einer Führung die Zisterzienserinnen-Abtei näher erläutert. Rückkehr ins Hotel nach Breslau zum Abendessen.

3. Tag: Tschenstochau (Czestochowa) & Krakau (Krakow)
Ihr Weg führt heute zunächst nach Tschenstochau zur Besichtigung der Klosteranlage „Jasna Gora“ - eines im 14. Jahrhundert gegründeten Paulinenkloster mit einem Gnadenbild der Schwarzen Madonna. Zur Mittagszeit erwartet Sie dort Ihr örtlicher Führer und bringt Ihnen, die als „geistige Hauptstadt Polens“ genannte Stadt, die Ziel von Pilgern aus aller Welt ist, etwas näher. Dieses Kloster wurde 1382 erbaut und ging durch die heldenhafte Verteidigung gegen die Schweden in die Geschichte ein. Weiterfahrt nach Krakau. Hotelbezug und Abendessen.

4. Tag: Salzgrube Wieliczka & Stadtführung Krakau & Wawel-Hügel
Gleich morgens besuchen Sie das Salzbergwerk in Wieliczka, eines der ältesten und bekanntesten Salzbergwerke der Welt. Auch hier erwartet Sie ein örtlicher Führer für interessante Erklärungen, bevor Sie nach Krakau weiterfahren. In Krakau lernen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie das Florianstor, die Marienkirche, die Tuchhallen uvm. bei einem Rundgang mit Ihrem Reiseleiter kennen. Im Anschluss folgt gleich der sehr interessante Wawel-Hügel mit der Kathedrale, der Sigismund-Kapelle und dem Königsschloss, wo Sie einen Einblick in die Gemächer erhalten.

 

5.Tag: Weiterreise Nationalpark Riesengebirge
Nach dem Frühstück beginnt die erlebnisreiche Weiterreise in den Nationalpark „Riesengebirge“ bis nach Jelenia Gora. Auf Ihrem Weg lernen Sie Malujowice (Mollwitz), wo sich eine sehr schöne katholische Kirche mit tollen Malereien befindet, kennen. Danach erreichen Sie Jawor (Jauer). Die evangelische Friedenskirche „Zum Heiligen Geist“ kann bis zu 6000 Gläubige aufnehmen und zählt zu den bedeutendsten Kirchenbauten Schlesiens. Ankunft in Jelenia Gora am frühen Abend. Hotelbezug und Abendessen.

6. Tag: Einzigartiges Riesengebirge
An diesem herrlichen Ausflugstag nehmen Sie an einer Stadtbesichtigung von Hirschberg (Jelenia Gora) teil, diese Stadt war aufgrund ihrer Lage am Fuß des Riesengebirges und seiner Tuch- und Leinen-Erzeugnisse weithin bekannt. Sie erleben das Tal der Schlösser und Sie besichtigen die Holzkirche „Wang“, wo die wertvollsten Originalteile aus der Zeit der Wikinger stammen, ebenso lernen Sie bei einer Führung Krummhübel (Karpacz) kennen. Rückkehr in Ihr Hotel nach Hirschberg. Sollte der Wettergott ein Einsehen haben, so ist für heute Abend das Abendmenü mit Musik und Lagerfeuer im Hotelgarten geplant (wetterabhängig).

7. Tag: Heimreise (ca. 780 km / Rückkehr ca. 20 Uhr)
Die Heimreise führt Sie über Dresden, durch das Maintal und vorbei an Würzburg zurück in die Zustiegsorte.

 

  • Komfortable Busfahrt
  • Reisebegleitung ab 25 Personen
  • 2 x Übernachtung im 4*Hotel „Q Plus“ in Breslau
  • 2 x Übernachtung im 3*Hotel „Wilga“ in Krakau
  • 2 x Übernachtung im 3* Mercure Hotel in Hirschberg (Riesengebirge)
  • 6 x Halbpension
  • 1 x Stadtführung Breslau (Wroclaw)
  • 1 x Eintritt & Führung Aula Leopoldina
  • 1 x Eintritt & Führung Kathedrale Hl. Johannes
  • 1 x Eintritt & Führung Jahrhunderthalle
  • 1 x Eintritt Zisterzienserkloster (Innenräume)
  • 1 x Eintritt & Führung Klosteranlage Jasna Gora
  • 1 x Eintritt & Führung Salzbergwerk Wieliczka
  • 1 x Stadtführung Krakau (Krakow)
  • 1 x Eintritt & Führung Wawel-Schloss & Krönungs-Kathedrale
  • 1 x Eintritt & Führung Marienkirche
  • 1 x Ausflug Riesengebirge mit Reiseleitung
  • 1 x Eintritt & Führung Stabkirche Wang
  • Kurtaxe
  • Reiserücktrittsversicherung
     

Hotels Südpolen

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    765 €
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    925 €

Hotels Südpolen

Bei Ihren Hotelunterkünften handelt es sich um gute bis sehr gute Mittelklasse-Hotels. Sie sind gut zugänglich und verfügen über Lift, einen Aufenthaltsbereich und eine Bar. Alle Zimmer verfügen über modernen Komfort, teilweise mit TV, Minibar. Das Frühstück erhalten Sie jeweils vom Büffet, das Abendessen variiert zwischen 3-Gang-Abendmenü oder Büffet.

Bei dieser Reise gilt Stornostaffel "E" und eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk